Unbefristeter Arbeitsvertrag

Adecco Logo

Ihr neuer Job als Fluggerätelektriker (m/w/d) bei AIRBUS wartet auf Sie!

Einfach das Online-Formular ausfüllen und mit wenigen Klicks bewerben!

Betriebselektriker Grafik

Sie lieben Spannung und sind fasziniert von Luft- und Raumfahrttechnik? Dann teilen Sie diese Faszination mit uns - wir sind seit über 20 Jahren DER Ansprechpartner im Bereich Aviation. Wir verstehen uns als Ihre Co-Piloten und gehen gemeinsam mit Ihnen den Weg in spannende Projekte der Luft- und Raumfahrttechnik.

Wir suchen Fluggerätelektriker (m/w/d) für die Standorte Hamburg, Buxtehude, Stade, Bremen, Nordenham, Varel, Donauwörth, Manching und Laupheim.

Betriebselektriker Grafik
Rechtliche Hinweise
Informationen zu personenbezogenen Daten

Wir nutzen personenbezogene Daten mit dem Einverständnis des/der Bewerbers/in für Werbung, Markt- und Meinungsforschung ausschließlich für den internen Gebrauch in der Adecco Gruppe Deutschland sowie gegenüber unserer Konzernmutter in der Schweiz.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Vorteile für Fluggerätelektriker

Unbefristeter Arbeitsvertrag

Unbefristeter Arbeitsvertrag

Stundenlohn nach Equal-Pay-Modell

Stundenlohn nach Equal-Pay-Modell

Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Bezuschusstes HVV JobTicket

Bezuschusstes HVV JobTicket

Weiterbildungsmöglichkeiten

Weiterbildungsmöglichkeiten

Innovatives Arbeitsumfeld

Innovatives Arbeitsumfeld

Mehr über Adecco erfahren

Aufgaben als Fluggerätelektriker

Elektriker am Sicherungskasten
1

Vorbereitung und Installation

Vorbereiten elektrischer Komponenten am Bau- oder Arbeitsplatz und Installation von elektrischen Komponenten und Bauteilen.
Flugzeugmechaniker repariert Flugzeug
2

Montage

Installation von elektrischen Komponenten und Bauteilen, u.a. kennzeichnen, rüsten, verlegen, aufschalten, montieren, konfektionieren und löten.
Flugzeugmechaniker arbeitet an Flugzeug
3

Rüsten

Anpassen von Elektro-Komponenten auf Gerätetafeln, Platinen, Sektionen sowie torquen und sichern.
Team Mechaniker Aviation-Bereich
4

Inspektion

Durchführen von Inspektionen, Einstellarbeiten und Funktionsprüfungen mit dazugehöriger Dokumentation.

Anforderungen an Fluggerätelektriker

  • Voraussetzungen

    Voraussetzungen

    Sie sind dafür offen, im Schicht- und Samstagsdienst zu arbeiten. Ein guter Umgang mit MS Office Programme ist wünschenswert. Außerdem sollte Reisebereitschaft (zweimal im Jahr für 2 Wochen) vorhanden sein.
  • Qualifikationen

    Qualifikationen

    Sie benötigen eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme, alternativ als Elektriker. Außerdem sind versierte Deutschkenntnisse und mindestens grundlegende Englischkenntnisse notwendig.
  • Erfahrungen

    Erfahrungen

    Berufserfahrung in den Bereichen Elektrik, Fertigung/Produktion sowie in der Luftfahrt und Kenntnisse in der Ausrüstungselektrik sind von Vorteil.

Informationen für Quereinsteiger

Arbeit von Fluggerätelektrikern: 

Fluggerätelektriker installieren, warten, prüfen und reparieren elektrische und elektronische Baugruppen, Geräte und luftfahrttechnische Systeme, z.B. der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik oder Antriebs- und Übertragungstechnik. Sie verlegen und verbinden außerdem Steuer-, Signal- und Datenleitungen. Nach eingehender Prüfung der Funktionsfähigkeit der Fluggerättechnik nehmen Fluggerätelektriker die Anlagen in Betrieb und dokumentieren die Arbeiten.

Das hilft Ihnen beim Job als Fluggerätelektriker:

Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis hilft Ihnen im Job weiter. Außerdem sollten Sie körperlich fit sein und zuverlässig arbeiten. Unser Kunde legt auch auf gute Deutschkenntnisse und mindestens grundlegende Englischkenntnisse großen Wert. Außerdem ist auch die Arbeit mit PC-Programmen erforderlich, beispielsweise zur Dokumentation von Arbeitsschritten und Wartungsplänen.

Ausbildung als Fluggerätelektriker: 

Fluggerätelektroniker ist ein 3,5-jähriger anerkannter Ausbildungsberuf in der Industrie.

Weiterbildung von Fluggerätelektrikern:

Oft bieten Unternehmen interne Weiterbildungskurse für ihre Mitarbeiter, so dass Sie in Ihrem Betrieb zum Abteilungsleiter oder Vorarbeiter aufsteigen können. Wenn Sie die Ausbildung zum Fluggerätelektroniker absolviert haben, können Sie eine Aufstiegweiterbildung zum Techniker oder die Prüfung als Industriemeister im Bereich Flugzeugbau/Luftfahrttechnik anstreben. Ein Studium kann weitere Berufs- und Karrierechancen eröffnen.

Häufige Fragen und Antworten für Fluggerätelektriker

Wie bewerbe ich mich auf den Job als Fluggerätelektriker bei AIRBUS?

Wie viel verdienen Fluggeräteelektriker bei AIRBUS?

Was sind die Vorteile eines Jobs als Fluggerätelektriker mit Adecco?

Wie sieht meine Perspektive aus?

Wie viel kostet die Zusammenarbeit mit Adecco?